Landschaft / Umwelt

Ein Hauptziel zukünftiger Aufgaben am Blauen Teuto besteht in der Würdigung, Pflege und Weiterentwicklung der kostbaren, differenzierten Landschaft der Gehölze, Haine, Wiesen, Bäche und Felder. Die in die Landschaft eingewachsenen Gehöfte rufen geradezu nach einer Zukunft bäuerlicher Landwirtschaft. In überschaubaren, kleinen Maßstäben und lebenswerter Arbeit. Ein erster Baustein, ein erstes konkretes Projekt, war 2010 die Entwicklung von Freilandhütten für Schweine in Kooperation mit Neuland und dem Landwirtschaftsministerium. Zwei Prototypen wurden in den Künstlerwerkstätten-Kleekamp am Südhang des Teutos von Bernhard Strecker und Jörg Spätig realisiert, im Wendland experimentell getestet und danach in der Arche Warder in Schleswig-Holtstein als Modellbeispiele errichtet.

 

hier weiterlesen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *